Projektinformationen
   
KontaktImpressumAnfahrt
HomeÜber unsLeistungsangebotProjekteProjekt SMART Watch Projekt SB Bridge Projekt CTCC Projekt Go LNG • Projektinformationen Projekt SoBaTo Projekt BayinTrap Projekt MarTech LNG Projekt Baltic Air Cargo Net Projekt Baltic Biogas Bus project BBDN Projekt SoNorAReferenzenPartnerNewsTermineLinks
Das EU Projekt „Liquefied Natural Gas value chain for clean shipping, green ports and blue growth in the Baltic Sea Region“ (Go LNG) im Rahmen des Programms Ostseeraum 2014-2020.

Der Ostseeraum (BSR = Baltic Sea Region) ist durchzogen von drei Hauptverkehrskorridoren, welche gemeinsam das Potenzial haben positive Effekte zu erzeugen, die über die des reinen Transport- und Verkehrswesen hinausgehen. Die mit den Transportkorridoren verbunden Investitionen können nicht nur Entwicklungsprozesse in den direkt angrenzenden Gegenden, sondern auch im ländlichen Bereichen auslösen.

Das Projekt zielt darauf ab die Nachfrage und Verfügbarkeit von Flüssigerdgas (LNG = Liquefied Natural Gas) im Ostseeraum zu steigern. Durch nach wie vor bestehende Lücken in der Wertschöpfungskette und den bisher nur wenigen Fallstudien zum Thema LNG, werden weitere Entwicklungen im Bereich LNG Verfügbarkeit- und Preis beeinflusst.

Die Kosten für LNG werden maßgeblich durch die hohen Infrastrukturkosten und der geringen Nachfrage beeinflusst. Diese Einflussfaktoren schlagen sich mit bis zu 30-50% als Kostenbestandteile beim Kauf von LNG nieder. Um diese Kostenbestandteile zu minimieren, ist es notwendig die Wertschöpfungskette zu stärken sowie neue Akteure und Nutzer zu involvieren. Dies wird langfristig dazu beitragen LNG Infrastrukturkosten zu senken und Investitionsrisiken zu minimieren.

Das Projekt wird einen strategischen Ansatz entwerfen, welcher dazu beitragen kann die LNG Entwicklung zu stärken. Hierfür wird ein „BSR Blue Corridor“ Konzept durch das Projektkonsortium bereitgestellt. Darüber hinaus werden neue technologische Entwicklungen forciert, die Wertschöpfungskette nachhaltig gestärkt, Wissen bereitgestellt und transferiert sowie neue geschäftliche Partnerschaften ermöglicht (BSR LNG Cluster). Zudem wird ein Konzept für Flüssigbiogas (Liquefied Biogas) entwickelt, welches die Nachhaltigkeit der Infrastrukturen unterstützen kann.

Das Ziel der erwähnten Strategie besteht zudem in der Integration von allen relevanten Akteuren der Wertschöpfungskette in den Prozess der schrittweisen Etablierung von LNG als umweltfreundlicheren Kraftstoff im Transportwesen an Land und auf See.

Des Weiteren verfolgt das Projekt die Ambitionen ein international konkurrenzfähiges LNG Kompetenzzentrum aufzubauen. Dieses kann die Regionen des Ostseeraums dabei unterstützen maritime LNG Technologieanwendungen auszubauen und global zu konkurrieren. Hierfür können Wissen, Experten, Projektmanagementdienstleistungen, LNG Technologien und Geschäftsmodelle angeboten werden.

Mit der Zielsetzung eine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu fördern und LNG dominierte Transportkorridore zu ermöglichen, wird durch die Partnerschaft ein „BSR LNG Business Cluster“ aufgebaut. Dieses Cluster kann maßgeblich dabei helfen die umfangreichen umweltlichen Anforderungen in Geschäftsmöglichkeiten zu wandeln und zu verstehen.


Liquefied Natural Gas in Baltic Sea Region.pdf

Interreg Baltic Sea Region